Wir sind Blume

Seit 1969 kennt man Blumen Berret weit übers Land hinaus. Ob in Baden oder Schwaben, wir sind überall bekannt. Mit sehr viel Liebe zum Detail und hohem Respekt zu der Natur möchten wir Sie jeden Tag von Neuem mit unserem handwerklichen Können und unseren Ideen begeistern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Mühlacker.

Hallo – mein Name ist Frank Tichlers. Als ausgebildeter Gärtner und geprüfter Florist-Meister führe ich seit der Jahrtausendwende als Inhaber das Traditions-Unternehmen BLUMEN BERRET.

Besondere Freude bereitet es mir in unserem Ausbildungsbetrieb jährlich die „florale Jugend“ in die Welt der Blumen einzuführen. BLUMEN BERRET hat übrigens auch als einer der ersten Betriebe in Deutschland ein Verbundsystem zur Optimierung der Ausbildung ins Leben gerufen.

Gemeinsam mit meinem Team habe ich 2014 das Projekt „Die Hochzeitsfloristen“ ins Leben gerufen, eine eigene florale Welt voller blühender Emotionen.

Meine weiteren Aktivitäten: autorisierter Juror bei diversen floristischen Wettbewerben, landes- und bundesweit aktiv im Fachverband der Floristen e. V., Leiter bei der Gartenschau Mühlacker, Teilnahme an der Landesgartenschau Öhringen, Leiter bei der Gartenschau Bad Herrenalb 2017 gemeinsam mit der Vizemeisterin der Floristen.

Schön, dass Sie da sind. Mein Name ist Maria Kraft und seit Juli 2017 bin ich Floristmeisterin und schaffe mit viel Liebe zum Detail. Im übertragenen Sinn „erzählen“ meine Arbeiten Geschichten voller Gefühl und Symbolkraft. Dabei kommt es mir besonders darauf an, die unterschiedlichen „Persönlichkeiten“ der floralen Welt richtig in Szene zu setzen. Meine Naturverbundenheit spiegelt sich auch darin wider. Überzeugen Sie sich gerne davon und kommen Sie mal rein. Bis bald.

Hallo Blumenliebhaber, ich bin die Caro. Mein vollständiger Name ist Carolin Burger, und im Jahr 2005 habe ich meine Ausbildung zur Floristin bei BLUMEN BERRET begonnen. Es folgten viele Workshops und Floristikseminare bis hin zur Ausbildereignungsprüfung. Somit darf ich ganz offiziell mein Wissen dem Nachwuchs vermitteln. Mein Credo, immer hundertprozentige Arbeit abzuliefern, steht dabei im Mittelpunkt. Besonders freue ich mich darüber, dass ich seit 2013 Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK Nordschwarzwald bin. Der Beruf der Floristin (aber auch des Floristen;-) ist sehr vielschichtig, genau das liebe ich. Kein Tag ist wie der andere.

Daniela Keller ist mein Name und ich begrüße Sie herzlich im floralen Raum. Mein Start bei BLUMEN BERRET war im Jahr 1994, und es war die richtige Entscheidung. Ich bin sehr froh, dass auch in den folgenden Jahren der Spagat zwischen Beruf und Familie hier gut zu meistern war. Der kreative Umgang mit Farben, Formen und Strukturen ist für mich eine echte Berufung. Die Entwicklung von neuen Ideen mit den floralen Komponenten und Dekorationselementen stehen für mich dabei im Vordergrund. Durch den Wandel des Zeitgeistes ist man dabei einer steten Erneuerung verpflichtet, und das ist es, was für mich den Floristenberuf so reizvoll macht. Ich überzeuge Sie gerne davon und freue mich auf Sie.

Ich heiße Miriam Thieme und bin hier für die farbenfrohe Laune zuständig. Mit Humor und einem Lächeln geht doch alles viel einfacher im Leben, oder? Es ist ja auch eine tolle Arbeit, die wir hier machen dürfen. Jeden Tag etwas Neues, Buntes und immer voll im Trend sein: das gefällt mir. Dabei stehen Rosen und Zinnien in meinen Lieblingsfarben rosa und pink gerne im Mittelpunkt. Kundenwünsche, natürlich auch in anderen Farben, erfülle ich stets mit größter Sorgfalt. Was darf es denn für Sie sein?

Ich bin die Sonja Hagel und gehöre seit 2017 zum Blumen-Berret-Team. Die wunderbare Vielfalt der Flora zu sehen und zu spüren macht mich jeden Tag aufs Neue glücklich. Formen und Farben in immer wieder neue Kontraste zu setzen – das macht diesen Beruf so einzigartig. Meine Lieblingsblume ist zwar die edle Eucharis, aber dennoch schlägt mein Herz für die pinken und lila Farbtöne.

Hallo, ich bin Selma Scheytt. Auf der Gartenschau 2015 habe ich „den floralen Raum“ kennengelernt. Schon immer galt meine Liebe den Blumen und ich beschloss Floristin zu werden. Nun profitiere ich von dem Auszubildenden-Verbundsystem zwischen Blumen Berret und Blumenstiel. Was ich an dem Beruf besonders schön finde, ist die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten im Jahreswechsel.